Tagesordnungspunkt

TOP Ö 4: NKF-Produkthaushalt 2016 für den Bereich 4 - Kultureinrichtungen

BezeichnungInhalt
Sitzung:26.11.2015   AKS/004/15 
Vorlage:  4/0393/15 

Herr Kunstleben erläutert die Vorlage.

 

Entsprechend des Ratsbeschlusses vom 5. Mai 2015 ist die Entgelterhöhung im Städtischen Bühnenhaus sowie in der Musik- und Kunstschule umgesetzt worden. Auch Einsparungen im Bereich der Personalkosten der Musik- und Kunstschule sowie der Stadtbücherei konnten vorgenommen werden. Der Haushalt wurde um vorgesehene Ausgaben und Einnahmen im Zusammenhang mit der geplanten, aber ausgesetzten Ausstellung „Gold und Silber“ bereinigt. Herr Kunstleben verweist auf die Aussage des Kämmerers im Rahmen der Haushaltsplanberatungen, wonach der Fachbereich 4 seinen Beitrag dazu geleistet habe, dass die Vorgaben – bezogen auf die Produktbudgets – eingehalten wurden.

 

Auf Nachfragen werden einige Einzelpositionen von der Kulturbeauftragten erläutert.

 

Die Verwaltung wird gebeten, den 2014 entstandenen Zuschussbedarf für das Engagement von Solokünstlern nachträglich zu erläutern:

Das Haushaltsprodukt 040202 bezieht sich auf die mehrwertsteuerpflichtigen Veranstaltungen im Spielplan des Städtischen Bühnenhauses, sowohl bei den Sonderveranstaltungen, als auch im Abonnementspielplan. Im Haushaltsjahr 2014 gab es einerseits mehr solcher Veranstaltungen im Abo-Bereich, andererseits  weniger einnahmeintensive Gastspiele bei den Sonderveranstaltungen. Die Gesamteinnahme im Bühnenhaus setzt sich aus den Entgelten des Produktes 040201, dem oben beschriebenen Produkt 040202 und Vermietungen zusammen. Zusammengerechnet ergibt sich ein Gesamtfehlbetrag der Erträge von ca. 4.700 € für das Haushaltsjahr 2014, bezogen auf das Gesamtvolumen des Bühnenhauses eine nicht signifikante Einnahmeschwankung. Grundsätzlich werden Sonderveranstaltungen im Bühnenhaus kostendeckend kalkuliert und sind im Einzelfall auch gewinnbringend.

 

Der Beirat der Musik- und Kunstschule hat von dem Entwurf des Produkthaushaltes für die Musik- und Kunstschule in seiner Sitzung am 12. November Kenntnis genommen.

 

Der Ausschuss für Kultur und Stadtmarketing fasst ohne Diskussion einstimmig folgenden

 

Beschluss:

 

Der Ausschuss für Kultur und Stadtmarketing nimmt den vorliegenden Entwurf des NKF-Produkthaushalts für den Bereich 4 – Kultureinrichtungen für das Haushaltsjahr 2016 sowie die beiliegenden Produktlisten zu den Einzelpositionen zur Kenntnis.