Tagesordnungspunkt

TOP Ö 11: Umgestaltung der Brandstraße und der Windstege

BezeichnungInhalt
Sitzung:09.12.2015   StEA/005/15 
Beschluss:einstimmig beschlossen
Abstimmung: Enthaltungen: 1
Vorlage:  FB 1/0402/15 

Die Mitglieder diskutieren kurz über eine Reduzierung von Baumstandorten für weitere Parkplätze sowie den Wegfall der Fahrradstellplätze. Grundsätzlich sprechen sie sich für die vorgelegte Planung aus.

 

Herr Lingk bittet die Verwaltung, Gespräche mit dem Betreiber des Parkhauses am Kaufhof zu führen, damit die Anwohner in der Bauphase evtl. vergünstigt parken können.

 

Herr Brandenburg erläutert, dass auf Bitten der Anwohner der einzelne Parkplatz an der Windstege entfällt, da es hier zu Problemen bei der Warenanlieferung der ansässigen Geschäfte kommt. Er weist darauf hin, dass alle Kurven und Abbiegeverkehre fahrgeometrisch geprüft worden sind.

 

Die Mitglieder des Ausschusses für Stadtentwicklung fassen einstimmig mit einer Enthaltung folgenden

 

Beschluss:

 

Der Ausschuss für Stadtentwicklung beschließt, vorbehaltlich der Bewilligung einer Zuwendung aus Städtebauförderungsmitteln, den Umbau der Windstege einschließlich Oberflächenentwässerung und Beleuchtung gemäß vorgelegter und erläuterter Planung.

Gleichzeitig nimmt der Ausschuss für Stadtentwicklung die modifizierte Planung der Brandstraße vor dem Hintergrund der durchgeführten Bürgerinformation und den damit verbundenen Anregungen aus der Bürgerschaft sowie den politischen Anregungen, die am 09.09.2015 im Stadtentwicklungsausschuss geäußert wurden, zur Kenntnis.