Tagesordnungspunkt

TOP Ö 8: Finanzbedarf Ampelanlagen
- Antrag der CDU-Fraktion vom 07.11.2017

BezeichnungInhalt
Sitzung:29.11.2017   StEA/005/17 
Beschluss:Kenntnis genommen
Vorlage:  FB 1/1324/17 

Herr Hense führt aus, dass es sich wie im Antrag dargestellt nicht um 20.000€ handelt, die im letzten Haushalt eingestellt wurden, um ein Konzept zur Optimierung der Ampelschaltungen zu erarbeiten, sondern lediglich um 10.000€.  Zudem stellt er klar, dass es sich nicht um ein Gutachten handelt, das erstellt werden soll. 

 

Auf Nachfrage führte Herr Blaess aus, dass es auf dem Stadtgebiet der Stadt Wesel insgesamt 54 Lichtsignalanlagen gibt, wovon im Zuge der Vereinbarung zum Baulastwechsel der Ortsdurchfahrten in Wesel zum 01.01.2014 aktuell 38 Lichtsignalanlagen in der Unterhaltung des Landesbetriebs Straßenbau NRW liegen und nur noch 15 Lichtsignalanlagen von der Stadt Wesel unterhalten werden. Eine Lichtsignalanlage wird vom Kreis Wesel unterhalten. Aktuell sind bereits 5 Lichtsignalanlagen auf den aktuellen Stand der Technik umgerüstet worden. In den nächsten 5 Jahren bis 10 Jahren wird die Modernisierung für alle Lichtsignalanlagen abgeschlossen sein.

Vor dem Hintergrund der Modernisierung der Weseler Lichtsignalanlagen sowie der nur noch 15 Lichtsignalanlagen in der Unterhaltung der Stadt Wesel ist ein Konzept zur Optimierung von Ampelschaltungen nicht mehr notwendig.