Tagesordnungspunkt

TOP Ö 8: Haushalt 2020

BezeichnungInhalt
Sitzung:19.11.2019   JHA/004/19 
Beschluss:verändert beschlossen
Vorlage:  FB 5/0363/19 

Frau Brix-Leusmann erläutert die Vorlage.

 

Zum Thema Tagesbetreuung weist Frau Brix-Leusmann darauf hin, dass sich aktuell ein zusätzlicher Bedarf an Großtagespflegestellen zeigt. Falls sich dieser Bedarf weiter konkretisiert, wird die Verwaltung unterjährig für 2020 Vorschläge unterbreiten.

Außerdem erläutert sie, dass die Maßnahmen zur Kindererholung Dritter weniger nachgefragt werden. Da diese im Kinder- und Jugendförderplan verankert sind, soll dieses Thema in der Fortschreibung behandelt werden.

Der Kinder- und Jugendförderplan wird in der letzten Sitzung des Jugendhilfeausschusses in dieser Wahlperiode vorgestellt.

 

In Zusammenhang mit dem Haushalt 2020 werden von Frau Hillefeld folgende Anträge gestellt:

 

EselRock / Kostenart 53180560 / Jugendkulturpool

 

Antrag: EselRock soll weiterhin mit 2.500 € aus dem Jugendkulturpool gefördert werden.

 

Begründung: Die Verwaltung stellt unter dem TOP Ö9 das herausragende Ergebnis der Zusammenarbeit des Vereins EselRock e. V. und des Fachbereichs Jugend, Schule und Sport dar.

Dieses Ergebnis sollte nicht gefährdet werden.

 

KARO / Kostenart 52910000 / Aufwendungen für sonstige Dienstleistungen

 

Antrag: Der Ansatz ist wieder um 5.000 € von 13.000 € auf 18.000 € zu erhöhen.

 

Begründung: Die Jugendeinrichtung Karo ist ein Ort zum Wohlfühlen und Spaßhaben. Sie richtet sich mit ihrem Freizeitangebot ganz wesentlich nach den Wünschen der Besucher*innen.

So werden unter vielen anderen auch musikalische Angebote gemacht, die bei Veranstaltungen des Karo den Besuchenden auch mit großem Erfolg präsentiert werden.

Als Anreiz zur persönlichen Weiterentwicklung halte ich besonders die Darbietungen der Konzertreihe für geeignet, da sich für die Jugendlichen die Möglichkeit der Kontaktaufnahme, Weiterentwicklung und Teilnahme eröffnet. Außerdem ergibt sich für die Gäste die Gelegenheit, das Karo als Treffpunkt aller Generationen zu erleben und auch dadurch eventuelle Vorbehalte gegenüber der Einrichtung abzubauen.

 

Die Anträge sind der Niederschrift als Anlage beigefügt.

 

Herr Kühn und Herr Ortlinghaus unterstützen die Anträge von Frau Hillefeld.

Der Jugendhilfeausschuss nimmt die Ausführungen zur Kenntnis und fasst einstimmig folgende

 

Beschlüsse:

 

Der Jugendhilfeausschuss beschließt die Aufnahme „Erhöhung des Jugendkulturpools“ von 1.000,00 € auf 2.500,00 € in die Veränderungsliste.

 

Der Jugendhilfeausschuss beschließt die Aufnahme „Erhöhung Dienstleistungen Karo“ von 13.000,00 € auf 18.000,00 € in die Veränderungsliste.

 

Der Jugendhilfeausschuss empfiehlt dem Haupt- und Finanzausschuss sowie dem Rat den Entwurf des Produkthaushaltes 2020 für den Fachbereich Jugend, Schule und Sport – Teilbereich Jugend - unter Berücksichtigung der vorliegenden Veränderungsliste zur Beschlussfassung.

Er beauftragt die Verwaltung, vom Rat bereitgestellte Mittel auszuzahlen.