Ratsinformation der Stadt Wesel

BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:FB 3/1674/10  
Art:Beschlussvorlage  
Datum:23.11.2010  
Betreff:Gesamtabschlussrichtlinie für den NKF-Gesamtabschluss der Stadt Wesel
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 22 KB Vorlage 22 KB
Dokument anzeigen: Gesamtabschlussrichtlinie Stadt Wesel Stand 29.10.2010 Dateigrösse: 72 KB Gesamtabschlussrichtlinie Stadt Wesel Stand 29.10.2010 72 KB
Dokument anzeigen: Positionenplan zur NKF Dateigrösse: 30 KB Positionenplan zur NKF 30 KB
Dokument anzeigen: Rechtliche Grundlagen Dateigrösse: 31 KB Rechtliche Grundlagen 31 KB
Dokument anzeigen: Verantwortliche Dateigrösse: 16 KB Verantwortliche 16 KB

Beschlussvorschlag: Der Rat beschließt die Gesamtabschlussrichtlinie für den NKF-Gesamtabschluss der Stadt Wesel

 

 


Sachdarstellung/Begründung:

 

Die nordrhein-westfälischen Kommunen müssen nach Aufstellen der Eröffnungsbilanz und flächendeckender Umstellung der Haushalte auf das System der doppelten Buchführung - im Rahmen der Einführung des Neuen Kommunalen Finanzmanagements (NKF) - spätestens bis zum Stichtag 31. Dezember 2010 einen Gesamtabschluss aufstellen (§ 116 GO NRW i.V. m § 2 NKF Einführungsgesetz ).

Der Gesamtabschluss bezieht, wie ein Konzernabschluss in der Privatwirtschaft, die verselbständigten Aufgabenbereiche (vAB) und die Beteiligungen mit ein. Er legt somit Rechenschaft über die tatsächliche Aufgabenerledigung und die wirtschaftliche Entwicklung aller Organisationseinheiten der Kommune ab. Über den Gesamtabschluss werden die Kommunen erstmals einen vollständigen Überblick über Vermögen, Schulden sowie den Ressourcenverbrauch erhalten.

Der Gesamtabschluss bildet die methodische Grundlage für eine verbesserte Gesamtsteuerung von Kernverwaltung und der verselbständigten Aufgabenbereichen

 

Im Gesamtabschluss hat die Gemeinde ihren Jahresabschluss und die Jahresabschlüsse aller verselbstständigten Aufgabenbereiche  in öffentlich rechtlicher oder privatrechtlicher Form nach weiterer Maßgabe des § 50 GemHVO zu konsolidieren.

 

Das Innenministerium Nordrhein-Westfalen hat ein Modellprojekt zur Aufstellung des kommunalen Gesamtabschlusses initiiert.
Ziel des Modellprojektes NKF-Gesamtabschluss war es, aus einer modellhaften Umsetzung der gesetzlichen Anforderungen, praktische Hilfestellungen für die Aufstellung der Gesamtabschlüsse zu entwickeln.

Aus dem Modellprojekt wurden Gesamtabschlussrichtlinien entwickelt, die Grundlage der Weseler Gesamtabschlussrichtlinie sind.

 

 

 


Finanzielle Auswirkungen:

 

Produkt, Bezeichnung

 

Investition

Beiträge/Zuschüsse

Aufwand lfd. Jahr

Ertrag lfd. Jahr

Aufwand in den ersten fünf Jahren

Ertrag in den ersten fünf Jahren

davon Personalaufwand

über 5 Jahre

Saldo Aufwand/Ertrag

über 5 Jahre

 

 


Anlagen:

Gesamtabschlussrichtlinie

Positionenplan

Gesetzliche Grundlagen

Verantwortliche