BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:IV/2328/12  
Art:Vorlage zur Kenntnis  
Datum:07.05.2012  
Betreff:Verkehrssituation auf der Grünstraße
hier: Anträge der CDU-Fraktion vom 10.02.2012 und vom 27.04.2012
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 153 KB Vorlage 153 KB
Dokument anzeigen: Anlage 1 - Antrag der CDU-Fraktion vom 10.02.2012 Dateigrösse: 638 KB Anlage 1 - Antrag der CDU-Fraktion vom 10.02.2012 638 KB
Dokument anzeigen: Anlage 2 - Antrag der CDU-Fraktion vom 27.04.2012 Dateigrösse: 637 KB Anlage 2 - Antrag der CDU-Fraktion vom 27.04.2012 637 KB
Dokument anzeigen: Anlage 3 - Grünstraße zwischen Marktplatz Feldmark und Nordstraße Dateigrösse: 527 KB Anlage 3 - Grünstraße zwischen Marktplatz Feldmark und Nordstraße 527 KB

 

Sachdarstellung/Begründung zur Kenntnis:

 

Die CDU-Fraktion beantragt mit den in Kopie beigefügten Schreiben vom 10.02.2012 sowie vom 27.04.2012 eine Geschwindigkeitsmessung auf der Grünstraße zwischen dem Feldmarker Markt und dem Kreisverkehr Grünstraße/ Nordstraße sowie die Überprüfung des Fußgängerüberweges auf der Grünstraße. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt 40 km/h.

 

Eine in 2012 mit einem Verkehrsdatenerfassungsgerät durchgeführte Zählung des Verkehrsaufkommens/ Messung der gefahrenen Geschwindigkeiten hat folgendes ergeben:

 

in Richtung Feldmarker Markt:

 

Datum

Anzahl KFZ

Spitzenstunde nach

V 85 bei

Di, 01.05.2012

1217

18 Uhr mit 132 KFZ

53 km/h

Mi, 02.05.2012

2870

16 Uhr mit 256 KFZ

49 km/h

Do, 03.05.2012

3313

17 Uhr mit 305 KFZ

49 km/h

 

in Richtung Kreisverkehr Grünstraße/ Neustraße:

 

Datum

Anzahl KFZ

Spitzenstunde nach

V 85 bei

Di, 01.05.2012

1694

14 Uhr mit 152 KFZ

53 km/h

Mi, 02.05.2012

4252

08 Uhr mit 350 KFZ

50 km/h

Do, 03.05.2012

4587

16 Uhr mit 382 KFZ

49 km/h

 

 

Die Auswertung hat ergeben, dass die Anzahl der Geschwindigkeitsüberschreitungen als relativ gering einzustufen ist. In der Zeit von 12 Uhr bis 14.30 Uhr liegt der Wert der v 85 bei durchschnittlich 44 km/h.

 

Der Einsatz der Geschwindigkeitsanzeigentafel ist vorgesehen.

 

Die Überprüfung des Fußgängerüberweges hat ergeben, dass die Markierung erneuert werden muss. Die Verwaltung hat die Erneuerung der Markierung bereits angeordnet.