BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:IV/2337/12  
Art:Beschlussvorlage  
Datum:14.05.2012  
Betreff:Aufstellung von Pollern in der Einfahrt zum Nachtigallental von der RWE-Straße kommend Richtung Aaper Weg
hier: Antrag der SPD-Fraktion vom 14.02.2012
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 142 KB Vorlage 142 KB
Dokument anzeigen: Anlage 1 - RWE-Straße Dateigrösse: 283 KB Anlage 1 - RWE-Straße 283 KB

 

Beschlussvorschlag:

 

Beschlussvorschlag für den Ausschuss für Bürgerdienste, Sicherheit und Verkehr ergeht nach Beratung.

 


Sachdarstellung/Begründung:

 

Die SPD-Fraktion beantragt mit dem in Kopie beigefügten Schreiben die Aufstellung von Pollern in der Einfahrt zum Nachtigallental von der RWE-Straße kommend Richtung Aaper Weg.

 

Die Verwaltung berichtet hierzu wie folgt:

 

Der Verbindungsweg zwischen der RWE-Straße und dem Aaper Weg wird sowohl als Radweg als auch als Reitweg genutzt. Für den Radfahrer laufen mehrere Routen über diesen Weg (Römerroute, Route der Industriekultur u.a.).

 

Die angrenzenden Waldflächen sind Eigentum eines Landwirtes, der gegen eine Sperrung des Verbindungsweges durch Pfosten grundsätzliche Bedenken hinsichtlich des Aufwandes der Bedienung geltend macht. Auch der Eigentümer des Gutes Aap macht Bedenken gegen die Sperrung des Weges durch Pfosten geltend, da er in den Pfosten Gefahrenstellen für Reiter und Pferde sieht.

 

Der Weg ist im Kataster mit dem Hinweis “nicht ermittelter Eigentümer” erfasst und wird in Teilbereichen durch die Stadt Wesel (ASG) unterhalten. Eine Sperrung des Weges durch die Stadt Wesel mittels rot-weißer herausnehmbarer Pfosten ist grundsätzlich möglich. Dem Landwirt könnte ein Schlüssel zum Herausnehmen der Pfosten zur Verfügung gestellt werden.

Zur Zeit werden ergänzende Gespräche geführt.