BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:FB 2/2878/13  
Art:Vorlage zur Kenntnis  
Datum:04.07.2013  
Betreff:Renovierungsbedarf Theodor-Heuss-Gem.-Grundschule
- Antrag der CDU-Fraktion vom 28.06.2013 -
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 166 KB Vorlage 166 KB
Dokument anzeigen: 1 - Antrag Schulpflegsch. T-H-GGS 26.06.2013 Dateigrösse: 751 KB 1 - Antrag Schulpflegsch. T-H-GGS 26.06.2013 751 KB
Dokument anzeigen: 2 - T-H-GGS Antrag CDU 28.06.2013 Dateigrösse: 450 KB 2 - T-H-GGS Antrag CDU 28.06.2013 450 KB

Sachdarstellung/Begründung zur Kenntnis:

 

Mit Schreiben vom 26.06.2013 an Herrn Dezernenten Haarmann äußert die Schulpflegschaftsvorsitzende, Frau Dr. Sommer, sich zur Situation an der Theodor-Heuss-Gemeinschafts-Grundschule. Es seien u. a. Anstricharbeiten erforderlich und Toiletten nicht mit Toilettenbrillen ausgerüstet. Die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Wesel beantragt mit Schreiben vom 28.06.2013 eine Stellungnahme zu den vorgetragenen Wünschen.

 

Nachstehende Maßnahmen wurden bereits im Vorfeld der Haushaltsanmeldungen Anfang Juni des Jahres bei einem Ortstermin des Gebäudeservices mit der Schulleiterin Frau Berg wie folgt besprochen:

 

·         Anstricharbeiten
Sicher wünschenswert, insbesondere  in einigen Flurstücken und an den Eingängen zu den Klassen, geplant für 2014 (ca. 5.000 €)

 

·         Toilettenanlagen
Sämtliche Toiletten sind funktionell und hygienisch in Ordnung und bereits mit entsprechenden Brillen ausgestattet. Toilettenpapier wird im Vorraum der Toiletten durch Großrollen zur Verfügung gestellt. Dieses Verfahren hat sich bewährt und sorgt dafür, dass keine Toilettenrollen mehr in die Toiletten gespült werden können. Toilettensanierung geplant für 2015
(ca. 70.000 €).


 

·         Pausenhalle
Die Erneuerung der Eingangstüre Pausenhalle (Rückseite) ist für 2015 geplant (ca. 25.000 €). Die Teilüberdachung des Pausenhofes ist sicher wünschenswert und wurde vor Jahren auch geplant (ca. 200.000 €), ist aber laut Schulleitung nicht zwingend erforderlich und konnte aus finanziellen Gründen nicht umgesetzt werden.


Bedingt durch die geplante Umnutzung diverser Räume für die Montessori-Klassen hatte der Gebäudeservice Ende Mai 2013 mit der Schulleitung abgestimmt:

 

·         Bücherei (Umnutzung zur Klasse im OG)

-       Neuer Anstrich (durch Mitarbeiter Gebäudeservice)

-       Neue Vorhänge : FB 5

-       Zusätzliche Haken im Flur (aus Restbeständen Gebäudeservice)

 

·         Lehrmittelräume

-       Neuer Anstrich (durch Mitarbeiter Gebäudeservice)

-       Neue Beleuchtung und Fensterbankreparatur (in Auftrag gegeben)

 

·         OGATA

-       Verbesserung der Schallabsorption und Raumakustik,
geplant für 2015 (ca. 20.000 €)

 

 


Anlagen:

 

1. Schreiben der Schulpflegschaftsvorsitzenden vom 26.06.2013

2. Antrag der CDU vom 28.06.2013