BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:FB 7/1303/17  
Art:Beschlussvorlage  
Datum:06.11.2017  
Betreff:Verkehrssituation Caspar-Baur-Straße und Trappstraße
hier: Antrag der SPD-Fraktion vom 04.09.2017
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 156 KB Vorlage 156 KB
Dokument anzeigen: Anlage 1 - Antrag der SPD-Fraktion vom 04.09.2017 Dateigrösse: 1007 KB Anlage 1 - Antrag der SPD-Fraktion vom 04.09.2017 1007 KB
Dokument anzeigen: Anlage 2 - Übersichtsplan Dateigrösse: 866 KB Anlage 2 - Übersichtsplan 866 KB
Dokument anzeigen: Anlage 3 - Luftbild Dateigrösse: 2 MB Anlage 3 - Luftbild 2 MB

Beschlussvorschlag:

Der Ausschuss für Bürgerdienste, Sicherheit und Verkehr empfiehlt der Verwaltung, die Caspar-Baur-Straße, die Straße „Im Grünen Winkel“ und die Trappstraße in die Tempo-30-Zone einzubeziehen und zusammen mit den Straßen „Am Nordglacis“, „An der Brücke“, Lipperheystraße und BYK-Straße als solche auszuweisen.

 


Sachdarstellung/Begründung:

Mit Schreiben vom 04.09.2017 beantragt die SPD-Fraktion, die Caspar-Baur-Straße und die Trappstraße in die Tempo-30-Zone aufzunehmen. Begründet wird dies mit erheblichen Problemen querungswilliger zu Fuß Gehender, insbesondere bei größeren Beerdigungen, wenn in dem Bereich auch viele Fahrzeuge geparkt sind.

 

Bei der Caspar-Baur-Straße und der Trappstraße handelt es sich in erster Linie um Erschließungsstraßen von Wohn- und Gewerbegrundstücken in unmittelbarer und weiterer Umgebung; für Durchgangsverkehre werden die Straßen eher sehr selten genutzt. Beide Straßen liegen unmittelbar am Kommunalfriedhof Caspar-Baur-Straße. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt 50 km/h.

 

Alle umliegenden Straßen sind in der zulässigen Höchstgeschwindigkeit beschränkt auf teilweise 40 km/h (Kurfürstenring, Kaiserring, Blankenburgstraße) oder 30 km/h (Breiter Weg, Abelstraße, Am Nordglacis, Lipperheystraße, Isselstraße, An der Brücke, BYK-Straße). 

 

Verkehrszählungen in der Zeit von Fr. 27.10.2017 bis Mi. 01.11.2017 haben ergeben, dass sowohl auf der Caspar-Baur-Straße als auch der Trappstraße die zulässige Höchstgeschwindigkeit durchaus ausgenutzt wird. Die V85 beträgt durchschnittlich rund 49 km/h auf der Caspar-Baur-Straße und 50 km/h auf der Trappstraße. Eine Einbeziehung der genannten Straßen in die Tempo-30-Zone ist durch die Geschwindigkeitsstruktur der umliegenden Straßen konsequent.

 


Finanzielle Auswirkungen:

 

 

Produkt, Bezeichnung

 

Investition

Beiträge/Zuschüsse

Aufwand lfd. Jahr

1.500,00€

Ertrag lfd. Jahr

Aufwand in den ersten fünf Jahren

Ertrag in den ersten fünf Jahren

davon Personalaufwand

über 5 Jahre

Saldo Aufwand/Ertrag

über 5 Jahre

 

 

 


Anlagen:

Anlage 1 – Antrag der SPD-Fraktion vom 04.09.2017

Anlage 2 – Übersichtsplan

Anlage 3 -  Luftbild