BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:FB 5/0045/18  
Art:Vorlage zur Kenntnis  
Datum:06.02.2018  
Betreff:Finanzbericht III/2017
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 418 KB Vorlage 418 KB

Sachdarstellung/Begründung zur Kenntnis:

 

 

 

1. Allgemeines

 

 

Im Rahmen der Einführung des Neuen Kommunalen Finanzmanagements (NKF) sind Berichte zum Stand der Haushaltsführung zu den Stichtagen 31. Mai, 30. September und 31. Dezember zu erstellen.

 

Der vorliegende Bericht umfasst Daten zur Gesamtentwicklung der Finanzen für den Fachbereich Jugend, Schule und Sport zum Stichtag 31.12.2017 und erläutert tatsächliche bzw. noch zu erwartende Abweichungen vom beschlossenen Haushalt zum Ende des Haushaltjahres.

 

Die Werte beziehen sich immer auf das Budget ohne Personalkosten sowie Abschreibungen des Gebäudeservice, Aufwendungen für den ASG sind enthalten.

 

Im Ansatz stehen für die Aufgaben des Fachbereiches Jugend, Schule und Sport Mittel in Höhe von 26.756.677 € zur Verfügung (Aufwendungen: 46.133.943 €, Erträge: 19.377.266 €).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2. Finanzstatus III / 2017 für den Fachbereich 5 zum 31.12.2017

 

 

Finanzbericht III zum 31.12.2017

Gesamtergebnis

des Budgets

FB 5

Ohne PK und sonstige nicht budgetwirksame Erträge und Aufwendungen

Ergebnis

2016

Ansatz

2017

+ HR Vorjahre

Jahresabschluss

Prognose

%

Abweichung

Prognose zum Ansatz

 

Erträge

18.942.858 €

19.377.266 €

19.650.183 €

101,41%

272.917 €

 

Aufwendungen

39.920.396 €

46.133.943 €

44.123.868 €

95,64%

2.010.075 €

 

Überdeckung "+"

Unterdeckung "-"

-20.977.538 €

-26.756.677 €

-24.473.685 €

91,47%

2.282.993 €

 

 

Die Haushaltsverbesserung für den gesamten Fachbereich in Höhe von 2.282.993 € ist unter anderem auch auf das Ergebnis des Teilbereichs Schule und Sport zurück zu führen. Hier stellt sich zum Berichtszeitpunkt 31.12.2017 ein Plus von 1.214.849 € dar. Insgesamt wurden Ausgabeermächtigungen in Höhe von rund 460.000 € in das Haushaltsjahr 2018 übertragen. Einsparungen, nicht veranschlagte Zuschüsse und Mehreinnahmen summieren sich auf rund 750.000 €.

 

 

3. Finanzstatus III / 2017 des Teams Schule und Sport zum 31.12.2017

 

Der Finanzstatus für die Aufgabenbereiche des Teams Schule und Sport ergibt sich aus der folgenden Tabelle:

 

Finanzbericht III zum 31.12.2017

Gesamtergebnis

des Budgets

T 54

Ohne PK und sonstige nicht  budgetwirksame Erträge und Aufwendungen

Ergebnis

2016

Ansatz

2017

Jahresabschluss

Prognose

%

Abweichung

Prognose zum Ansatz

Erträge

2.613.057 €

2.894.668 €

Aufwendungen

-8.194.484 €

7.261.246 €

Überdeckung "+"

Unterdeckung "-"

-3.822.730 €

-5.581.427 €

-4.366.578 €

78,23%

+1.214.849 €

Positive Zahlen stellen eine Haushaltsverbesserung dar.

 

 

Diese Darstellung berücksichtigt noch keine Umbuchungen und Übertragungen für laufende Maßnahmen in das Haushaltsjahr 2018. Nachfolgend wird die Zusammensetzung der Summe erläutert.

 

 

4. Erläuterungen der Abweichungen

 

Schule

 

·         Für laufende Maßnahmen wurden rund 241.000 € in das Jahr 2018 übertragen.

 

·         Nach Abschluss von Maßnahmen wurden 67.000 € nicht verausgabt.

 

·         Im Grundschulbereich wurden Mehreinnahmen für die OGS in Höhe von 210.000 € erzielt (Landeszuweisung, Elternbeiträge und Rückzahlungen durch Träger). Gleichzeitig wurde eine Rückstellung in Höhe von 71.000 € für Nachforderungen der Träger nach Rechnungsabschluss gebildet.

 

·         Für die IT-Ausstattung der Grundschulen wurden rund 73.000 € nicht übertragen, sondern in 2018 neu veranschlagt.

 

·         Im Grundschulbereich (121.000 €) und bei der Hauptschule (26.000 €) werden für die Schulsozialarbeit Restmittel aus Förderbeträgen der Vorjahre nicht ins Jahr 2018 übernommen, da sie durch die Fortführung der Landesförderung nicht mehr benötigt werden.

 

·         Bei der Gesamtschule wurden nicht veranschlagte Landeszuweisungen in Höhe von 95.000 € für die Dependance verbucht.

 

·         Die Einrichtung der Dependance der Gesamtschule in der Innenstadt verursachten Mehrkosten in Höhe von rund 115.000 €.

 

·         Für Lernmittel werden Mittel in Höhe von 35.000 € übertragen.

 

·         Bei der Schülerbeförderung wurden Ersparnisse in Höhe von rund 36.000 € erzielt.

 

·         Für die beschlossenen zusätzlichen FSJ-Kräfte fielen rund 26.000 € zusätzlich an. Die Inklusionspauschale verbessert das Ergebnis um 72.000 €. Für das Sozialraumprojekt Innenstadt wurden 68.000 € in den Jugendbereich gebucht.

 

·         Der Fonds „Wesel für Kinder“ wird mit 32.000 € geführt. Restmittel werden übertragen.

 

 

Sport

 

·         Für laufende Unterhaltungsmaßnahmen werden 35.000 € und für den laufenden Sportentwicklungsprozess 12.000 € in das Jahr 2018 übertragen.

 

·         An der Steganlage am Auesee wurden 32.000 € weniger eingenommen als veranschlagt. Gleichzeitig wurden 17.000 € für Gebäudeunterhaltung am Auesee nicht verausgabt.

 

·         Durch die Abrechnung der Jugendbeihilfen über die Sparkasse verblieben in der Ausgabe und in der Einnahme je rund 29.000 €.

 

·         Die Mittel des „Fonds für herausragende Vereinsarbeit“ in Höhe von 17.000 € wurden in das Jahr 2018 übertragen.

 

·         Für Sportveranstaltungen wurden 11.000 € weniger verausgabt.

 

 

Hinzu kommen weitere kleinere Abweichungen, die zusammen genommen zu dem dargestellten Budgetergebnis des Teams Schule und Sport führen.

 

Insgesamt wurden Ausgabeermächtigungen in Höhe von rund 460.000 € in das Haushaltsjahr 2018 übertragen. Einsparungen, nicht veranschlagte Zuschüsse und Einnahmen summieren sich auf rund 750.000 €.