BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:FB 5/0142/18  
Art:Vorlage zur Kenntnis  
Datum:23.04.2018  
Betreff:Ausstattung der Gemeinschaftshauptschule Martini
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 273 KB Vorlage 273 KB

 


Sachdarstellung zur Kenntnis:

 

Nachdem die Schulleitung der GHS Martini bei der Verwaltung Reparaturbedarf in den Werkräumen, dem Textilraum, dem hauswirtschaftlichen Bereich und dem Schulhof angezeigt hat, haben die Schulverwaltung, der Gebäudeservice und der ASG Folgendes veranlasst:

 

1. Fachräume

 

Für die Prüfung und Reparatur der angesprochenen Anlagen wurde durch die Schulverwaltung eine Elektrofirma aus Dinslaken gewonnen. Die Prüfung erfolgte im Dezember 2017. Der Prüfbericht liegt inzwischen vor. Es gab nur geringfügige Beanstandungen. Die Räume wurden zwischenzeitlich wieder freigegeben.

 

2. Schulhof

 

Die vollständige Erneuerung des Schulhofes (Volumen 200.000 €) ist aktuell für das Jahr 2019 vorgesehen.

 

Die Beseitigung von unfallträchtigen Schadstellen ist jedoch unabhängig davon zu sehen. Der ASG ist für die Überwachung der Schulhöfe zuständig, im Zweifel aber auch auf Hinweise der Schule angewiesen. Schadstellen werden mit Bekanntwerden umgehend beseitigt.

 

Bei einem Ortstermin mit dem ASG, dem Hausmeister und der Schulverwaltung im Dezember wurde der Schulhof begangen. Die Schadstellen wurden registriert und zwischenzeitlich beseitigt.

 

Die Schulverwaltung und die Schulleitung sind aktuell in Gesprächen über die Aufwertung des Schulhofes durch eine Anpassung der Ausstattung. Diese wird, soweit nicht durch Ansätze in diesem Jahr realisierbar, für den Haushalt 2019 angemeldet.

 

3. Medienausstattung

 

Mit der im Herbst 2017 begonnenen Entwicklung gemeinsamer Ausstattungsstandards aller weiterführenden Schulen wird auch die technische Ausstattung der Hauptschule angepasst. Zurzeit nimmt die Schule an einer Testphase teil, bei der neu eingeführte Geräte erprobt werden (drahtlose Bildübertragung an Beamer, Dokumentenkameras). Nach aktueller Planung wird die Schule im Mai 2018 ein flächendeckendes Wlan erhalten. Die Montage der Beamer in den Klassenräumen soll voraussichtlich im Sommer 2018 erfolgen.