BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:FB 7/0271/19  
Art:Vorlage zur Kenntnis  
Datum:26.08.2019  
Betreff:LKW-Verkehr im Bereich "In der Dell" sowie umliegender Straßen
hier: Antrag der SPD-Fraktion vom 18.07.2019
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 236 KB Vorlage 236 KB
Dokument anzeigen: Anlage 1 - Antrag der SPD-Fraktion vom 18.07.2019 Dateigrösse: 5 MB Anlage 1 - Antrag der SPD-Fraktion vom 18.07.2019 5 MB
Dokument anzeigen: Anlage 2 - Übersichtsplan Dateigrösse: 677 KB Anlage 2 - Übersichtsplan 677 KB
Dokument anzeigen: Anlage 3 - Luftbild Dateigrösse: 1 MB Anlage 3 - Luftbild 1 MB

Sachdarstellung/Begründung zur Kenntnis:

Mit Schreiben vom 18.07.2019 beantragt die SPD-Fraktion, Abhilfe für den offensichtlich vorhandenen LKW-Durchgangsverkehr auf den Straßen Stoppenbergstraße, „In der Dell“, Abelstraße und Keramagstraße zu schaffen und bezieht sich insbesondere auf die in der Anlage dargestellten Absperrbaken, die zum Schutz der Bordsteine vor dem Überfahren aufgestellt wurden.

 

An den Einmündungen der Straße „In der Dell“ sowohl in die Stoppenbergstraße als auch in die Abelstraße stehen zum Schutz der Bordsteinkanten Absperrbaken mit gelben Leuchten. Der diese Maßnahmen auslösende LKW-Verkehr bezieht sich jedoch nicht auf unzulässige Durchgangsverkehre, sondern ausschließlich auf die zulässigen regelmäßigen LKW-Lieferverkehre für die Baumaßnahme der Altana AG bzw. der BYK GmbH auf den Grundstücken Abelstraße 26 und 28. Beobachtungen hatten gezeigt, dass der eine oder andere LKW-Fahrer die jeweiligen Kurven zu eng nahm und mit den hinteren Achsen die Bordsteinkanten überfuhr.

 

Aufgrund der Ausgangslage wurde seinerzeit Kontakt mit dem Bauherrn aufgenommen. Dieser erklärte, dass die Baustelle nicht über die BYK-Straße und Querung des Firmengeländes erreichbar sei. Eine Andienung der Baustelle könne nur über die Abelstraße erfolgen. Es wurde daher vereinbart, durch den ASG die Bordsteinkanten mittels der aufgestellten Absperrbaken mit gelben Leuchten gegen Beschädigungen durch Überfahren zu sichern. Nach Auskunft des ASG haben sich die Baken bewährt, die LKW fahren in der Regel einen größeren Radius.

 

Der Bauherr hat auf Nachfrage bestätigt, dass die Neubaumaßnahme auf den Grundstücken Abelstraße 26 und 28 vor dem Abschluss stehe und Ende Oktober 2019 mit den Möbellieferungen die letzten baustellenverursachten LKW-Transporte stattfänden.

 

In den folgenden Monaten wird zu beobachten sein, ob weiterhin erhebliche LKW-Verkehre auf der Abelstraße, der Keramagstraße oder der Straße „In der Dell“ stattfinden und wie dem im Zusammenarbeit mit der Polizei dann zu begegnen sein würde.

 

 


Finanzielle Auswirkungen:

 

Produkt, Bezeichnung

 

Investition

Beiträge/Zuschüsse

Aufwand lfd. Jahr

Ertrag lfd. Jahr

Aufwand in den ersten fünf Jahren

Ertrag in den ersten fünf Jahren

davon Personalaufwand

über 5 Jahre

Saldo Aufwand/Ertrag

über 5 Jahre

 

 


Anlagen:

Anlage 1 – Antrag der SPD-Fraktion vom 18.07.2019

Anlage 2 – Übersichtsplan

Anlage 3 – Luftbild