BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:FB 5/0377/19  
Art:Beschlussvorlage  
Datum:29.10.2019  
Betreff:Kinder- und Familienbericht der Stadt Wesel 2017
Tätigkeitsbericht der Stelle Steuerungsunterstützung / Qualitätsentwicklung
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 227 KB Vorlage 227 KB

 

 


Sachdarstellung/Begründung zur Kenntnis:

 

Im Rahmen der Vorstellung des Kinder- und Familienberichtes im Jugendhilfeausschuss am 07.03.2018 wurde beschlossen, dass die Jugendamtsverwaltung über die Arbeit der im Team Soziale Dienste befristet eingerichteten Stelle „Steuerungsunterstützung / Qualitätsentwicklung“ berichten und einen Vorschlag zum Fortgang unterbreiten soll.

 

Die Stelle „Steuerungsunterstützung / Qualitätsentwicklung“ wurde zum 01.08.2018 eingerichtet. Die Besetzung der Stelle erfolgte zum 01.01.2019, da der Stelleninhaber aus dem Team Soziale Dienste auf die Stelle „Steuerungsunterstützung / Qualitätsentwicklung“ gewechselt ist und die Stelle vor dem Wechsel nachbesetzt werden musste.

 

In den ersten Monaten hat sich der Stelleninhaber schwerpunktmäßig mit dem Thema der Qualitätsentwicklung im Kinderschutz beschäftigt. Dabei ging es sowohl um die Weiterentwicklung von Verfahren im Team Soziale Dienste als auch um Fragen des kooperativen Kinderschutzes im Zusammenwirken mit Kindertageseinrichtungen und Schulen.

 

In der Sitzung des Jugendhilfeausschusses am 09.10.2019 (Vorlage Nr. FB 5/0250/19) hat die Jugendamtsverwaltung die Ergebnisse des ersten Teilprozesses der im Team Soziale Dienste vom Institut für Soziale Arbeit e. V. in Münster durchgeführten Organisationsuntersuchung vorgestellt. Ein Ergebnis dieser Untersuchung war, dass es zur Erfüllung des gesetzlichen Auftrages der Qualitätsentwicklung gem. § 79a SGB VIII notwendig ist, dass die Qualitätsentwicklung sich nicht nur auf die Aufgaben des Teams 53 bezieht, sondern alle Leistungen und andere Aufgaben der Kinder- und Jugendhilfe in den Blick genommen werden.

 

Die Qualitätsentwicklung hat sich neben den klassischen Aufgabenfeldern des Teams 53 (Kinderschutz, Förderung der Erziehung in der Familie, Hilfen zur Erziehung, Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche) auch  mit allen anderen Leistungen und Aufgaben der Kinder- und Jugendhilfe   (Jugendarbeit, Jugendsozialarbeit, Kinder- und Jugendschutz, Förderung von Kindern in Tageseinrichtungen und in Kindertagespflege, Beistandschaften, Vormundschaften und Pflegschaften, Beurkundungen) zu befassen.

 

Mit diesem neuen Aufgabenprofil ist eine teamübergreifende konzeptionell und strategisch ausgerichtete Steuerungsaufgabe verbunden. Deshalb wurde durch das Institut für Soziale Arbeit empfohlen, die Stelle als Stabsstelle der Fachbereichsleitung zuzuordnen.

 

In der Sitzung wird der Stelleninhaber ausführlich über die bisherige Tätigkeit im Zeitraum Januar bis Oktober 2019 berichten und einen Ausblick über die Planungen für das Jahr 2020 geben.