BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:FB 7/0378/19  
Art:Vorlage zur Kenntnis  
Datum:29.10.2019  
Betreff:Parken am Schepersweg
hier: Antrag der SPD-Fraktion vom 09.10.2019
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 236 KB Vorlage 236 KB
Dokument anzeigen: Anlage 1 - Antrag der SPD-Fraktion vom 09.10.2019 Dateigrösse: 2 MB Anlage 1 - Antrag der SPD-Fraktion vom 09.10.2019 2 MB
Dokument anzeigen: Anlage 2 - Übersichtsplan Dateigrösse: 756 KB Anlage 2 - Übersichtsplan 756 KB
Dokument anzeigen: Anlage 3 - Übersichtsplan Grundstücke Dateigrösse: 554 KB Anlage 3 - Übersichtsplan Grundstücke 554 KB
Dokument anzeigen: Anlage 4 - Luftbild Dateigrösse: 934 KB Anlage 4 - Luftbild 934 KB
Dokument anzeigen: Anlage 5 - Ansicht Parkstreifen Dateigrösse: 1 MB Anlage 5 - Ansicht Parkstreifen 1 MB
Dokument anzeigen: Anlage 6 - Ansicht zusätzlicher Parkplatz Dateigrösse: 1 MB Anlage 6 - Ansicht zusätzlicher Parkplatz 1 MB

Sachdarstellung/Begründung zur Kenntnis:

Mit Schreiben vom 09.10.2019 beantragt die SPD-Fraktion, die Parksituation auf der Straße „Schepersweg“ vor den Häusern 88 b bis 94 neu zu überdenken und an die neue Bebauung anzupassen.

 

Bei der Bebauung des ehemaligen Telekom-Geländes wurden auch mehrere Doppelhaushälften entlang der Straße „Schepersweg“ zwischen der Halterner Straße und der Straße „Quadenweg“ gebaut, die Vorgärten und die Garagenzufahrten sind zur Straße „Schepersweg“ ausgerichtet, sodass viele neue Zufahrten angelegt wurden.

 

Die beiden vorhandenen Parkstreifen vor den Häusern 88 b bis 94 von jeweils 4 Stellplätzen Länge können so nicht vorgehalten werden. Jeweils der erste und der vierte Stellplatz jeder Parkreihe liegen in Zufahrten und können zukünftig nicht mehr genutzt werden. Nur die jeweils mittigen zwei Stellplätze können erhalten bleiben, zusätzlich kann ein Stellplatz vor Haus Nr. 92a neu angelegt werden. Es entfallen im Ergebnis 3 Stellplätze im öffentlichen Verkehrsraum.

 

Die entfallenden Stellplätze wurden zunächst mit einer Kreuzmarkierung gekennzeichnet. Die Aufhebung der entfallenden und die Ausweisung der verbleibenden Stellplätze wird entsprechend veranlasst.

 

Die Beschilderung „Parkplatz, nur PKW“ auf dem genannten Parkstreifen entfällt. Sie wurde seinerzeit angebracht, um das Parken von Lastkraftwagen und Sattelzügen auf den Parkstreifen zu unterbinden. Bei nur noch jeweils zwei zusammenhängenden Stellplätzen besteht keine Veranlassung, die Einschränkung aufrecht zu erhalten. Die Beschilderung konnte eingespart werden und ist inzwischen abgebaut.

 

 


Finanzielle Auswirkungen:

 

Produkt, Bezeichnung

 

Investition

Beiträge/Zuschüsse

Aufwand lfd. Jahr

Ertrag lfd. Jahr

Aufwand in den ersten fünf Jahren

Ertrag in den ersten fünf Jahren

davon Personalaufwand

über 5 Jahre

Saldo Aufwand/Ertrag

über 5 Jahre

 

 


Anlagen:

Anlage 1 – Antrag der SPD-Fraktion vom 09.10.2019

Anlage 2 – Übersichtsplan

Anlage 3 – Übersichtsplan Grundstücke

Anlage 4 – Luftbild

Anlage 5 – Ansicht Parkstreifen

Anlage 6 – Ansicht zusätzlicher Parkplatz