BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:ASG/1486/10  
Aktenzeichen:66.12.03 H108
Art:Beschlussvorlage  
Datum:19.07.2010  
Betreff:Hortmannstege Straßenneubau
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 19 KB Vorlage 19 KB
Dokument anzeigen: Hortmannstege Lageplan Dateigrösse: 150 KB Hortmannstege Lageplan 150 KB

Beschlussvorschlag:

Der Ausschuss für Stadtentwicklung beschließt gemäß vorgelegtem Konzept den Endausbau der Hortmannstege einschl. Beleuchtung und ermächtigt den ASG zur Auftragsvergabe. Mittel in Höhe von 60.000 € stehen im Finanzplan 2010 (Produkt 12.01.01; Konto 7852159) zur Verfügung.

 


Sachdarstellung/Begründung:

 

 

1. Sachstandsbericht

 

Die Hortmannstege ist in einem schlechten Zustand. Straßenunterhaltungsmaßnahmen bringen keine dauerhaften Verbesserungen. Abhilfe kann nur durch einen Straßenneubau geschaffen werden.

Der Bauverein hat an der Hortmannstege den Umbau eines Wohnhauses abgeschlossen. Es ist beabsichtigt, auch die Straßenbauarbeiten zu vollenden.

 

Über den Ausbau wurden die Anlieger / Grundstückseigentümer am 01.09.2010 informiert. Über deren Hinweise und Anregungen wird in der Sitzung mündlich berichtet.

 

 

2. Ausbauvorschlag

 

Der Ausbau der Hortmannstege erfolgt in Pflasterbauweise. Die Fahrspur wird aus grauem Betonsteinpflaster 10/20/8 cm, die Seitenbereiche in einem gerompeltem rot-braun nuanciertem Betonsteinpflaster 8/24/8 cm und die Parkflächen in einem schwarzen Betonsteinpflaster 10/20/8 hergestellt.

 

Im Aufweitungsbereich können 4 Parkplätze integriert werden. Pflanzbeete können nicht eingeplant werden (Hauptleitungen RWE).

 

Bei der Bemessung der Straße wurde die RSTO 01 zugrunde gelegt.

 

Für den Straßenneubau ergibt sich folgender Aufbau:

 

                   8 cm Betonsteinpflaster

                   3 cm Pflasterbettung

                 20 cm Schottertragschicht

                 24 cm Frostschutzschicht

                 55 cm Gesamtaufbau

 

 

Das anfallende Oberflächenwasser wird über Entwässerungsrinnen und Straßenabläufen der vorhandenen Regenversickerung zugeführt.

 

Im Zuge der Straßenbauarbeiten wird die Straßenbeleuchtungsanlage entsprechend dem Stand der Technik (Erneuerung, Energiesparleuchten) ersetzt.

 

 

3. Grunderwerb

 

Grunderwerb ist nicht erforderlich

 

 

4. Bauzeit

 

Für die Arbeiten ist eine Bauzeit von ca. 1 Monat erforderlich.

 

 

5. Finanzierung

 

Zur Finanzierung der mit 60.000 € veranschlagten Baukosten stehen im Finanzplan unter der Buchungsstelle 7852159 (Produkt 12.01.01) Mittel in ausreichender Höhe zur Verfügung.

 


Anlagen:

Lageplan